Verband der Zeitschriftenverlage in Nordrhein-Westfalen e.V.

"DJV kündigt GTV Redakteure zum 30.04.2018"

"DJV kündigt GTV Redakteure zum 30.04.2018"

Mit Schreiben vom 04. Januar 2018 hat die Gewerkschaft der Journalistinnen und Journalisten den Gehaltstarifvertrag für Redakteurinnen und Redakteure von Zeitschriften gekündigt. Forderungen werden noch nicht gestellt. Der Sozialpolitische Ausschuss des VDZ, der die Redakteurstarifverträge verhandelt, trifft sich am 1. Februar 2018 zu einer Strategiesitzung.

VZVNRW, 25.01.2018



 

VDZ-Präsident Dr. Rudolf Thiemann fordert Entschärfung der E-Privacy-Verordnung

VDZ-Präsident Dr. Rudolf Thiemann fordert Entschärfung der E-Privacy-Verordnung - aktuelle VDZ-Studie zur E-Privacy-Verordnung

Die geplante E-Privacy-Verordnung der EU wird für die journalistischen Medien in Deutschland ausgesprochen negative Folgen haben und den Wettbewerb mit den großen Plattformbetreibern weiter verzerren. Dies ist das Ergebnis der ersten Studie zu den Auswirkungen, mit der der VDZ die Business-Relevanz der E-Privacy-Verordnung vermessen hat. Die Mehrheit der befragten Manager großer Verlagshäuser und Vermarktungsspezialisten rechnet mit einem Umsatzverlust von über 30 Prozent im digitalen Werbegeschäft für journalistische Medien.
Die VDZ-Studie kann in unserer Geschäftsstelle unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! angefordert werden.

VZVNRW, 29.01.2018



 

Rückforderungen der VG Wort

Rückforderungen der VG Wort

Der Verwaltungsrat der VG Wort hat am 10.10.2016 beschlossen, von den Verlagen und Verbänden die Ausschüttungen der Jahre 2012 - 2015 bis zum 30. November 2016 zurückzufordern. Dies gab die VG Wort in einer Pressemitteilung bekannt. Die Verlage können den Zahlungszeitpunkt aufschieben, wenn sie a) eine Verjährungsverzichtserklärung für die Jahre 2013-2015 abgeben und b) erklären, von der Möglichkeit der Verrechnung mit abgetretenen Ansprüchen der Autoren Gebrauch machen zu wollen. Die Realisierung dieser Verrechnungsmöglichkeit steht unter dem Vorbehalt, dass die Mitgliederversammlung der VG Wort am 26.11.2016 entsprechend entscheidet.

Wir halten Sie über die weitere Entwicklung informiert und stehen bei Rückfragen gerne zur Verfügung.    

VZVNRW, 13.10.2016